≡ Menu

Vegane Muffins

Vegane Muffins

Vegane Muffins sind der perfekte Snack für zwischendurch. Alle komplett ohne Ei, Milch oder Butter. Am Geschmack fehlt es ihm aber an nichts! Ein veganer Muffin ist daher die Krönung auf jedem Party-Buffet!

Mal ehrlich: Nichts ist peinlicher, als etwas für einen Kuchenstand mitzubringen und am Ende der Party muss man seine Kuchen wieder unberührt mitnehmen, oder? Das kann einem bei diesen Muffins nicht passieren. Jeder mag Muffins, jeder nimmt sich bei einem Buffet einfach mal einen „nebenbei“ und Muffins sehen einfach immer super lecker aus. Zusätzlich sind sie schnell und einfach zu backen, leicht zu transportieren und können sogar eingefroren werden, so dass man bei spontanem Besuch in Kürze einen leckeren Mini-Kuchen präsentieren kann.

Zuletzt sind sie auch im Stehen einfach & praktisch zu essen, ohne sich dabei alles „vollzusauen“. Das war unsere Lobeshymne auf den (veganen) Muffin!

Wir haben ein veganes Muffin Grundrezept ausgearbeitet, mit dem man problemlos die beliebtesten Muffin-Sorten mit den Geschmacksrichtungen Vanille, Schoko, Apfel, Kirsche, Schokosplitter, Banane und Blaubeere zubereitet. Quasi ein veganer Allround Muffin.

Bei dem süßen Muffin Grundrezept handelt es sich um einen Vanille-Muffin, also einen veganen Rührteig, um einen veganen süßen Muffin Grundteig herzustellen, den man bei Bedarf selbst noch mit allen weiteren Zutaten kombinieren und abwandeln kann. Auch bei den Muffin-Toppings könnt ihr Euch austoben. In den Zutaten haben wir Euch ein paar selbsterklärende Vorschläge geben.

Ihr wollt keinen süßen Muffin? Weiter unten findet ihr dann auch noch einen Link zu einem herzhaften veganen Muffin Rezept, das sich ebenfalls sehr gut für ein Buffet eignet!

Veganes Kuchenrezept kostenlos drucken
Vegane Muffins: Grundrezept für Vanille, Schoko, Apfel und Zitrone
Dies ist ein allround veganes Muffins Grundrezept. Komplett *OHNE* Ei, Milch, Sahne oder Butter - und ohne Soja. Welche Zutaten, Toppings oder Geschmacksrichtungen Du dem Muffin am Ende noch geben willst ist Dir überlassen. In der Zutatenliste sind ein paar Inspirationen für süße Teigmischungen und kreative Muffin-Toppings zu finden. Natürlich alles immer komplett vegan.
Vegane Muffins
Stimmen: 4
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Apfelkuchen, Muffin, Schokoladenkuchen
Küchenstil Fruchtig, luftig-locker, Schokolade
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 25 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Veganes Muffin Grundrezept Zutaten
  • 300 g Weizenmehl Mit Weizenmehl sehr lecker! Wer es lieber kräftig mag, kann gerne auch Dinkelmehl nehmen.
  • 1 Tütchen Weinsteinbackpulver
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 230 g Vollrohrzucker
  • 375 ml Mineralwasser normales Wasser geht auch, aber die Kohlensäure macht die Muffins noch lockerer
Vegane Muffins mit Apfelmus und Apfeldeko
  • 4 EL Apfelmus
  • 3 Äpfel z.B. Elster (nur für Deko Apfel Topping)
Veganer Zitronen Muffin (mit Thymian)
  • 1 Bio-Zitrone davon den Saft und die abgeriebene Haut (Zesten) verwenden
  • 2 EL Thymian-Blätter unbedingt ausprobieren! Kann zur Not aber auch weg gelassen werden.
Vegane Schoko Muffins
  • 30 g Schokosplitter (zartbitter) geht in Kombination mit Kakaopulver oder einzeln
  • 50 g Backkakao geht in Kombination mit Schokosplittern oder einzeln
Vegane Muffin Glasur
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Wasser
Vegane Blaubeer-Muffins
  • 40 g getrocknete Blaubeeren alternativ sind auch getrocknete Sauerkirschen sehr lecker
Menüart Apfelkuchen, Muffin, Schokoladenkuchen
Küchenstil Fruchtig, luftig-locker, Schokolade
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 25 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Veganes Muffin Grundrezept Zutaten
  • 300 g Weizenmehl Mit Weizenmehl sehr lecker! Wer es lieber kräftig mag, kann gerne auch Dinkelmehl nehmen.
  • 1 Tütchen Weinsteinbackpulver
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 230 g Vollrohrzucker
  • 375 ml Mineralwasser normales Wasser geht auch, aber die Kohlensäure macht die Muffins noch lockerer
Vegane Muffins mit Apfelmus und Apfeldeko
  • 4 EL Apfelmus
  • 3 Äpfel z.B. Elster (nur für Deko Apfel Topping)
Veganer Zitronen Muffin (mit Thymian)
  • 1 Bio-Zitrone davon den Saft und die abgeriebene Haut (Zesten) verwenden
  • 2 EL Thymian-Blätter unbedingt ausprobieren! Kann zur Not aber auch weg gelassen werden.
Vegane Schoko Muffins
  • 30 g Schokosplitter (zartbitter) geht in Kombination mit Kakaopulver oder einzeln
  • 50 g Backkakao geht in Kombination mit Schokosplittern oder einzeln
Vegane Muffin Glasur
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Wasser
Vegane Blaubeer-Muffins
  • 40 g getrocknete Blaubeeren alternativ sind auch getrocknete Sauerkirschen sehr lecker
Vegane Muffins
Stimmen: 4
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Veganes Muffin Grundrezept
  1. Für den Grundteig alle die Zutaten aus der Grundteig-Kategorie in eine Schüssel geben und für ca. 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Vorsicht: Wenn eine zusätzliche Geschmacksvariante (Apfel, Schokopulver, Schokosplitter, Zitrone, Blaubeeren, Nüsse, Kirschen) in den Grundteig soll, sollte sie jetzt dazu geführt werden!!
  2. Backofen vorheizen: - bei Umluft auf 170 Grad
  3. Muffin-Form mit 12 Mulden entweder mit Margarine fetten, oder mit Papierförmchen (Vorsicht, nicht in den Zutaten aufgelistet) auslegen.
  4. Teigmischung gleichmäßig auf die 12 Muffinmulden verteilen. Nun entweder noch ein Topping drauf, oder rein in den Ofen!
  5. Gefüllte Muffinform nun in den vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, für etwa 25 Minuten backen.
    veganer Muffin Grundrezept
Apfel-Muffin
  1. Das Apfelmus in die vegane Muffin Grundmischung geben und verrühren.
  2. Äpfel schälen, vierteln und dann in schmale Stiften schneiden. Die Hälfte der Apfelstifte in den Teig geben und vorsichtig unter-heben. Die restlichen Apfelstifte für nach dem Backen zurück halten!
  3. Fertigen Teig in die Springform füllen und vorsichtig glatt streichen. Nun in den Ofen!
Apfelmuffin-Guss
  1. Besonders saftig und lecker ist ein Guss aus Aprikosenmarmelade. Dazu Aprikosen-Marmelade durch ein Sieb streifen, um die groben Stücke zu zerkleinern oder raus zu filtern.
  2. Gesiebte Marmelade in einem Topf mit etwas Wasser verrühren und kurz aufkochen.
  3. Dem warmen Guss über die noch waremen Muffins mit Apfelstiften bestreichen.
  4. Anschließend den Apfelmuffin vollständig abkühlen lassen.
  5. Erst wenn der Kuchen Zimmertemperatur erreicht hat, kannst Du ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er dort noch einmal komplett durchkühlt. Aber auch zimmerwarm ist dieser vegane Apfelmuffin ein Genuss!
    veganer Apfelkuchen
Veganer Zitronen Muffin
  1. Für den Veganen Zitronen Muffin einfach den Saft einer Zitrone inkl der abgeriebenen Zitronenzesten in den Grundteig geben und genau wie beschrieben ausbacken. Besonders originell wird dieser Muffin dann noch mit ein paar Blättern Thymian im Grundteig. Sieht toll aus und gibt den besonderen Extra-Kick im Muffin!
Veganer Schokomuffin (mit Schokosplittern)
  1. Für den Schokomuffin einfach die veganen Schokosplitter und den Backkakao zur Grundmischung geben und verrühren. Wer auf die Schokosplitter oder aber auf den Kakao verzichten will, kann dies natürlich gerne tun. Für einen Schokokick empfehlen wir aber beide Zutaten in den Teig zu geben. Anschließend die Muffins in der Form verteilen und wie oben beschrieben ausbacken.
    veganer Schokomuffin
Vegane Blaubeer-Muffins
  1. Die die veganen Blaubeermuffins müssen die getrockneten Blaubeeren in den fertigen Muffin Grundteig gegeben werden und kurz verrührt werden.
  2. Wie in der Zutatenliste beschrieben, geben auch andere getrockenete Obststücke wie zum Beispiel Sauerkirschen. Anschließend ausbacken und über das leckere Ergebnis freuen!
    vegane Blaubeer-Muffins
Rezept Hinweise

Diese süßen Muffins schmecken alle warm und kalt sehr gut!

Noch ein Tipp: Die Muffins können sogar eingefroren werden! Dazu müssen sie dann aber komplett abgekühlt sein, bevor man sie in die Tiefkühltruhe stellt.

Weitere Vegane Muffin-Rezepte: Klar, es gibt viele verschiedene Muffin-Rezepte. Zusammen mit den verschiedenen Toppings kann man sich wirklich austoben! Hier ist noch ein leicht abgewandelter veganer Apfel Muffin und ein Rezept für super leckere vegane Erdbeer-Muffins

Später werden wir hier noch ein Rezept für herzhafte vegane Muffins einstellen!

Wenn Dir das vegane Muffin-Rezept gefallen hat, freuen wir uns über eine positive Bewertung!

Nächstes vegane Kuchenrezept

Vorheriges vegane Kuchen-Rezept

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?