≡ Menu

Vegane Pfannkuchen

Vegane Pfannkuchen
Ein veganer Pfannkuchen ist die perfekte Mahlzeit, denn man kann ihn süß, neutral, herzhaft, kalt oder warm genießen. Köstlich mit Beilagen wie Apfelmus, Schokolade oder Banane. Egal für was man sich entscheidet, das Ergebnis erzeugt immer ein Glücksgefühl! In diesem Fall haben wir uns aber für einen süßen veganen Pfannkuchen entschieden. Am Ende vom Rezept findest Du aber auch noch einen Link zu einem herzhaften veganen Pfannkuchen!

Noch ein Glücksgefühl gefällig? Dann einfach versuchen den Pfannkuchen durch werfen in der Pfanne zu wenden. Sobald ist geklappt hat, ist das Glücksgefühl schon da 🙂

Hier findest du einen veganen Pfannekuchen, der ganz ohne Butter, Ei oder Milch auskommt. Er ist dadurch sogar laktosefrei. Trotzdem ist er saftig und lecker und selbst nicht veganer konnten bis jetzt keinen Unterschied feststellen.

Veganes Kuchenrezept kostenlos drucken
Vegane Pfannkuchen süß
Ein leckeres Basis-Rezept für einen süßen veganen Pfannkuchen, der ganz ohne Butter, Ei oder Milch auskommt.
veganer pfannkuchen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Pfannkuchen
Küchenstil luftig-locker
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 2 TL Backpulver Weinsteinbackpulver wäre die perfekte Wahl!
  • 2 Tassen Weizenmehl Wer es lieber kräftig mag, kann gerne auch Dinkelmehl nehmen
  • 1 Tasse Apfelsaft darauf achten dass es veganer Apfelsaft ist! Wir nämlich leider mit Gelantine geklärt. Ob klar oder naturtrüb ist hingegen egal.
  • 1 Tasse Sojamilch alternativ geht auch Hafermilch, Mandelmilch oder Lupinenmilch. Wer es sehr süß mag, kann natürlich auch Sojamilch mit vanille oder Schoko verwenden.
  • 1 TL gemahlene Vanille Vanillezucker geht auch, dann aber beim Folgenden Zucker nur die hälfte nehmen
  • 2 TL Vollrohrzucker man kann aber auch Agavendicksaft nehmen
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL Pflanzenfett Öl oder Margarine - nicht vergessen für jeden Pfannenkuchen die Pfanne neu befetten
Vegane Pfannkuchen-Füllungen (Menge pro Pfannkuchen)
  • 2 TL Schokosplitter (zartbitter) Einfach über den noch warmen Pfannkuchen streuen und zusammenklappen.
  • 0,5 Bananen je reifer die Bananen, desto süßer und intensiver der Geschmack
  • 3 Erdbeeren in Scheiben geschnitten
  • 2 TL Blaubeeren oder andere Früchte die gerade Saison haben
  • 2 TL Puderzucker
  • 2 TL Marmelade Sorte ist egal. Einfach Deine Liblingsmarmelade wählen!
  • 2 TL Apfelmus
  • 2 TL Pekannüsse oder andere Nüsse je nach Bedarf - einfach kurz in der Pfanne mit Zucker oder Agavendicksaft karamelisieren
  • 2 TL vegane Nuss-Nougat-Creme
Menüart Pfannkuchen
Küchenstil luftig-locker
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 2 TL Backpulver Weinsteinbackpulver wäre die perfekte Wahl!
  • 2 Tassen Weizenmehl Wer es lieber kräftig mag, kann gerne auch Dinkelmehl nehmen
  • 1 Tasse Apfelsaft darauf achten dass es veganer Apfelsaft ist! Wir nämlich leider mit Gelantine geklärt. Ob klar oder naturtrüb ist hingegen egal.
  • 1 Tasse Sojamilch alternativ geht auch Hafermilch, Mandelmilch oder Lupinenmilch. Wer es sehr süß mag, kann natürlich auch Sojamilch mit vanille oder Schoko verwenden.
  • 1 TL gemahlene Vanille Vanillezucker geht auch, dann aber beim Folgenden Zucker nur die hälfte nehmen
  • 2 TL Vollrohrzucker man kann aber auch Agavendicksaft nehmen
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL Pflanzenfett Öl oder Margarine - nicht vergessen für jeden Pfannenkuchen die Pfanne neu befetten
Vegane Pfannkuchen-Füllungen (Menge pro Pfannkuchen)
  • 2 TL Schokosplitter (zartbitter) Einfach über den noch warmen Pfannkuchen streuen und zusammenklappen.
  • 0,5 Bananen je reifer die Bananen, desto süßer und intensiver der Geschmack
  • 3 Erdbeeren in Scheiben geschnitten
  • 2 TL Blaubeeren oder andere Früchte die gerade Saison haben
  • 2 TL Puderzucker
  • 2 TL Marmelade Sorte ist egal. Einfach Deine Liblingsmarmelade wählen!
  • 2 TL Apfelmus
  • 2 TL Pekannüsse oder andere Nüsse je nach Bedarf - einfach kurz in der Pfanne mit Zucker oder Agavendicksaft karamelisieren
  • 2 TL vegane Nuss-Nougat-Creme
veganer pfannkuchen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Backpulver und Mehl in einer Schüssel vermischen. Anschließend alle anderen Teig-Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. In einer Pfanne die Margarine oder das Öl erhitzen. Wichtig: Mit dem nächsten Schritt warten bis das Fett auch heiß ist!
  3. Mit einer Schöpfkelle oder einer Tasse ausreichend Teigmasse in die Pfanne geben. Durch Schwenken in der Pfanne sollte der Pfannkuchenteig nun möglichst schnell verteilt werden, so dass der gesamte Pfannenboden bedeckt ist. Gleichzeitig sollte der Pfannkuchen nicht zu dünn werden (3mm wer hier unbedingt eine Vorgabe haben möchte).
  4. Den Pfannkuchen ca. 2-3 Minuten von jeder Seite auf mittlerer Stufe ausbacken. Für das Glücksgefühl beim Wenden ruhig versuchen den Pfannkuchen durch einen beherzten Pfannenschwenk zu wenden... Ansonsten einen Pfannenwender zu Hilfe nehmen.
  5. Anschließend auf einen leicht vorgewärmten Teller geben und servieren.
  6. Wer möchte, kann den Pfannkuchen nun nach belieben dekorieren oder befüllen. Als Inspiration findet ihr in der Zutatenliste leckere Ideen für vegane Pfannkuchen-Füllungen
  7. Wer mehrere Pfannkuchen für die ganze Familie ausbacken möchte, und trotzdem alle gleichzeitig (und heißt) auf den Tisch bringen will, sollte die fertigen Pfannkuchen bei 60 Grad im Ofen "parken". Das hält die Pfannkuchen schön warm und sieht auch noch einmal super lecker aus!
    veganer pfannkuchen
Rezept Hinweise

Zugegeben, dieser Pfannkuchen beinhaltet noch mehr und Sojamilch. Da einige darauf gerne verzichten wollen, werden wir hier in kürze noch Rezepte für vegane Pfannkuchen ohne Mehl und einen veganene Pfannkuchen ohne Soja rein setzen!

Süße Pfannkuchen sind nicht ganz dein Ding? Aber zu einem herzhaften Pfannkuchen kannst Du auch nicht nein sagen, oder? Kein Problem, hier bekommst Du (in Kürze) das Rezept zum veganen Pfannkuchen herzhaft

Heißt es eigentlich Pfannkuchen, Pfannekuchen oder Pfannenkuchen? Jeder sagt es wohl etwas anders, wir sagen: Hauptsache er ist vegan 🙂


Wenn Dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung!

Nächstes vegane Kuchenrezept

Vorheriges vegane Kuchen-Rezept

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?